BlogHop Grenzenlose Kreativität „Weihnachten kommt immer so plötzlich“

Vierter Sonntag im Monat und es ist wieder Zeit für unseren BlogHop „Grenzenlose Kreativität“ heute zum Thema „Weihnachten kommt immer so plötzlich“.

Wer kennt es nicht, frohe besinnliche Vorweihnachtszeit sollte es sein und dann ist da noch der dringende Auftrag, die Arbeit, das Projekt, die bis zum Jahresende unbedingt noch fertiggestellt sein sollen.
Genau aus diesem Grund habe ich heute Karten für euch, die man auch mal schnell nebenbei machen kann.
Dafür braucht ihr lediglich die Produktreihe „Lebkuchenzeit“ aus dem aktuellen Minikatalog.

Und was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Plätzchen und Lebkuchen?

Als Basiskarte habe ich für alle Karten das Kartenset „KARTEN UND UMSCHLÄGE ERINNERUNGEN & MEHR – LEBKUCHENZEIT“ genutzt. Zudem noch das „KARTEN-SORTIMENT ERINNERUNGEN & MEHR – LEBKUCHENZEIT“. In der Kombination hat man bereits vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und ihr könnt eurer Phantasie freien Lauf lassen 😉.

In dem Kartensortiment findet ihr bereits fertig passende Zuschnitte an Papier, die genau in den Rahmen passen. Mit den Stanzformen „Lebkuchen“ könnt ihr aus dem DSP „Lebkuchen und Mehr“ eure passenden Details (Plätzchen, Glocke etc.) ausstanzen. Wer mag, darf natürlich auch Stempeln 😉 mit dem Stempelset „Verzierte Lebkuchen“.

Natürlich macht spielen mit Bändern, Schnüren, Glitzersteine besonders viel Freude. Bei meiner letzten Variation habe ich auch noch mit Gold ein wenig rumgespritzt 😉.

Ich hoffe, ihr habt nun Lust auf Lebkuchen und natürlich Karten selber machen bekommen 😉. Daher schicke ich euch nun weiter zu der lieben Liane von Jungle Cards.

Hier unsere heutigen Teilnehmerinnen in der Übersicht:

Sabine Leclerc – Kreativwerkstatt Julamé

Liane Gorny – Jungle Cards

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Helga Heppner – Helga`s kreative Bastelstube 

Marita Dreissen – Marita´s Bastelzimmer 

Verena Pilger – Verenas kreatives Chaos

Anne-Katrin Stallmann – AKS Stempelwerk

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenBlogHop Grenzenlose Kreativität „Weihnachten kommt immer so plötzlich“

Auflösung Mach was Draus! Monat Oktober

Schönen guten Abend und herzlich willkommen zur heutigen Auflösung von Mach was draus! Das Original von Heike Fallwickl und Anja Luft. Meinen Monatsumschlag habe ich leider verbasselt zu Fotografieren. Enthalten war die Geschenkschachtel aus Kraftkarton aus dem aktuellen Minikatalog S. 11 und ein Stück DSP „Lebkuchen und mehr“ S. 9.

Aus dem mitgeschickten Cardstock in Glutrot und Oliv habe ich mir Etiketten ausgestanzt mit den Stanzformen „Weihnachtsgrün und Etiketten“ von S. 18. Das Etikett in Glutrot habe ich zudem mit dem Prägefolder „Vintage-Druckschrift“ von S.55 geprägt. Den Spruch habe ich in Weiß mit dem Stempelset „Verzierte Lebkuchen“ embossed.

Mit den Stanzformen „Lebkuchen“ S.10 habe ich die Sterne, Glocken und Kugel ausgestanzt und dafür beide Seiten des DSP genutzt. Die ausgestanzten Teile habe ich an beiden Seiten der Box mit GlueDots arrangiert.
Das Etikett habe ich im unteren Drittel des Sichtfensters mittig mit Dimensionals befestigt.

Findet ihr die Stanzteile nicht auch toll? Mir gefallen die filigranen Weihnachtsmotive richtig gut.

Zum Schluss noch ein paar Steinchen und fertig ist eine schnelle Geschenkverpackung, die man auch mal gut kurz vor knapp herstellen kann 😉.
Nun wünsche ich euch einen schönen und entspannten Abend und viel Freude mit den Projekten der anderen TeilnehmerInnen ☺️!

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! Monat Oktober

BlogHop Grenzenlose Kreativität zum Thema „Abschied nehmen“

Vierter Sonntag im Monat und es ist wieder Zeit für unseren BlogHop „Grenzenlose Kreativität“. Unser heutiges Thema lautet „Abschied nehmen“. Abschied nehmen ist immer schwer und tut in den meisten Fällen auch weh, sei es ein Arbeitsplatzwechsel, der Eintritt in den Ruhestand oder auch der Abschied für immer, wenn man einen geliebten oder geschätzten Menschen gehen lassen muss.

Eigentlich wollte ich erst eine Karte zum Ruhestand entwickeln, aber aufgrund aktueller Ereignisse sind es dann doch zwei Trauerkarten geworden. Unser hier allseits beliebter und sehr geschätzter Kinderarzt ist für uns doch sehr unerwartet am Mittwoch Abend für immer eingeschlafen und hinterlässt nun nicht nur medizinisch, sondern auch menschlich eine große Lücke.

Bei meinen Karten habe ich zuerst eine sehr klassische Karte erstellt. Irgendwie hat mir das aber noch nicht gereicht und es mußte noch eine zweite Karte her. Schaut selbst 😉!

Für meine erste Karte habe ich die Farben Grundweiß und Granit gewählt. Mir schwebte die ganze Woche schon diese klassische Karte im Kopf herum mit zwei gestanzten Quadraten (die gibt es aktuell leider nicht mehr bei Stampin‘ Up!, sind aber aus meinem Fundus nicht wegzudenken 😉). Die Feder habe ich aus dem Stempelset „Geschmackvoll gestaltet“ zweimal abgestempelt mit dem ersten und dem zweiten Stemeplabdruck, so dass eine leichte Schattenwirkung eintritt.

Den Spruch habe ich aus dem Stempelset „Am besten zusammen“ gestempelt und danach das Papier noch geprägt.

Beim Werkeln dieser Karte spukte mir dann die ganze Zeit noch eine zweite Idee im Kopf herum.

Diese Karte ist auch wieder in der Basis in Grundweiß entstanden, kombiniert mit Savanne und Schwarz. Genutzt hierfür habe ich das Produktpaket „Wiesenruhe“ und inspiriert die Karte die dazu im Hauptkatalog mit abgebildet ist.

Auf der Kartenfront der Grundkarte habe ich mit dem Stempelset „Birch“ und dem zweiten Stempelabdruck in Savanne den Hintergrund gestaltet. Für die Mattung habe ich das Papier geprägt mit dem Prägefolder „Vintage Druckschrift“ aus dem aktuellen Minikatalog und mittel Blending Pinsel einen Hauch Granit aufgetragen. Das Etikett in Savanne habe ich mir passend zu dem Motiv zurecht geschnitten 12 cm x 5cm, die Ecken mittels einer Kreisstanze gestaltet. Die Schrift auf dem Etikett ist aus Very Versailles mit dem zweiten Stempelabdruck savanne , die Blume in Memento und die Spritzer mit dem zweiten Stempelabdruck in Granit.

Der Spruch ist in weiß auf schwarz embossed und mit einer Stanzform aus „Etikette mit Stil“ ausgestanzt. Mit den Stanzformen „Wiese“ habe ich noch zwei Gräser ausgestanzt. Das Band ist aus dem Fundus. Zum Schluss kamen noch Akzente in Mattschwarz auf das Etikett.

Ich hoffe, Euch hat mein Beitrag gefallen und nun schicke ich euch weiter zu Liane von Jungle Cards.

Habt einen schönen Sonntag und besucht uns doch gern ab 10.30 Uhr nochmal auf Instagram.

Unsere heutigen Teilnehmerinnen im Überblick:

Sabine Leclerc – Kreativwerkstatt Julamé (hier bist Du gerade)

Liane Gorny – Jungle Cards

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt 

Helga Heppner – Helgas kreative Bastelstube 

Anne-Katrin Stallmann – AKS -Stempelwerk 

Marita Dreissen – Marita´s Bastelzimmer

Iris Philipps – Der Papierhimmel 

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenBlogHop Grenzenlose Kreativität zum Thema „Abschied nehmen“

Auflösung Mach was Draus! Vom September 2021

Hallo und herzlich willkommen zur heutigen Auflösung von Mach was Draus! Das Original von Heike Fallwickl und Anja Luft. Wer Mach was draus! schon länger verfolgt, hat sicher schon gemerkt, dass wir nicht wie gewohnt um 9.00 Uhr online gegangen sind. Ab diesem Monat starten wir nun abends um 19.00 Uhr ☺️.

Hier nun der Inhalt aus meinem Monatsumschlag:

Erst wollte ich daraus eine Karte machen, ich hatte da so eine Idee. Unbedingt wollte ich die Stanzform Festtagsfreude aus dem aktuellen Minikatalog mit den Kürbissen verwenden. Geht euch das auch manchmal so, dass ihr in eurer Erinnerung Sachen im Kopf habe, die sich bei genauer Betrachtung dann als viel größer oder kleiner erweisen 😂?

So ging es mir mit der Stanzform. Ich hatte sie viel größer in Erinnerung und musste dann feststellen, dass sie so mini ist in Realität, dass sich meine Vision im Kopf so nicht umsetzen lassen wollte 😂.
Also musste eine neue Planung her. Ich habe mich schlussendlich für eine Bonbonverpackung entschieden. Hierfür habe ich Cardstock in Kürbisgelb und Schwarz in jeweils 6“ x 6“ geschnitten. Dieses wird gefalzt bei 3,5/7/10,5 und 14cm. Dann habe ich alle Falzlinien mit dem Falzbein nachgezogen.
Im nächsten Schritt habe ich jede Falzlinie, als einmal umgeklappt von beiden Seiten im Envelope Punchboard bei je 1 1/4 Zoll angelegt und gestanzt.

Die Klebelasche habe ich mit doppelseitigem Abreißklebeband versehen und zusammengeklebt. Nun die Außenseiten nun ein wenig zu Mitte hin einbiegen an jeder der vier Seiten. Dann läßt sich das Band später besser binden. Eine Seite habe ich mit dem Schleifenband verschlossen, meine kleinen goldenen Kugeln eingefüllt und dann die Seite Seite mit dem Band verschlossen.

Die Etiketten habe ich mit den Stanzformen Anhänger nach Maß ausgestanzt und den jeweils oberen dann nochmal mit der Stanzform aus Festtagsfreude ausgestanzt. Eine kleine Kordel hält beide Anhängerteile zusammen.

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit den Beiträgen der anderen Teilnehmer:innen. Ich bin auch schon ganz gespannt, was diese daraus gezaubert haben. Habt einen schönen Abend noch und falls ihr noch Fragen zu meinem Beitrag habt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder eine PN.

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! Vom September 2021

BlogHop „Grenzenlose Kreativität“ zum Thema „Der Herbst ist da!“

Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem heutigen BlogHop. Nun ist es schon der viertletzte vierte Sonntag in diesem Jahr. Gefühlt ist mir das Jahr zwischen den Fingern zerronnen. Wir haben für heute Inspirationen zum Thema „Der Herbst ist da“ für euch vorbereitet. Vielleicht kommt Ihr gerade von Iris, oder steigt bei mir ein. Ich wünsche Euch allen ganz viel Spaß beim Hoppen und möchte mich ganz herzlich bei allen TeilnehmerInnen von diesem, aber auch von allen vorausgegangenen BlogHops bedanken. Es ist mir eine große Freude, Eure Beiträge zu sehen und neue Inspirationen durch Euch zu bekommen. Es ist phantastisch, wie vielseitig man ein Thema interpretieren kann. Gerade das macht Kreativität doch aus ☺️.

Ich habe mich heute für einen beleuchteten,herbstlichen Stickrahmen entschieden:

Gestempelt habe ich hierfür unzählige Blätter mit der Babywipetechnik (für mich im Herbst tatsächlich unverzichtbar geworden) mit vielen Farben aus der Farbfamilie der Prachtfarben ohne die Beerentöne und Zimtbraun auf Seidenglanzpapier gestempelt. Dafür tropft man Tintentropfen aus den Nachfüllern auf ein Babyfeuchttuch nach Wunsch und benutzt dieses dann als Stempelkissen.

Genutzt hierfür habe ich das Produktpaket „Gorgeous Leaves“. Die gestempelten Blätter werden dann alle ausgestanzt, zudem habe ich auch noch Blätter aus dem SAB Spezialpapier Glamour in rauen Mengen ausgestanzt. Ein Blatt hatte ich im Vorfeld mit dem Stampin Spritzer in verschiedenenHerbstfarben leicht eingetönt. Bitte mindestens eine Nacht trocknen lassen, sonst gibt es Müll 🙈.


Den Stickrahmen habe ich mit einer 10 er Lichterkette umwickelt und dann die Blätter nach Wunsch arrangieren. Mir ist beim Dekorieren ein bisschen Gräser vom Trockengesteck abgefallen, das habe ich direkt mit in den Kranz integriert.
Den Spruch habe ich aus einem Set aus dem Fundus in Gold auf Seidenglanz embossed und per Hand ausgeschnitten. Zum Schluss noch das Band für die Aufhängung und fertig ist der Herbstkranz.

Das war mein Beitrag für heute, ich hoffe es hat euch gefallen. Ich wünsche euch einen schönen entspannten Sonntag und schicke euch nun weiter zu Liane.

Hier die Übersicht über die heutigen Teilnehmerinnen:

Sabine Leclerc – Kreativwerkstatt Julamé 

Liane Gorny – Jungle Cards

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Anne-Katrin Stallmann – AKS -Stempelwerk

Iris Philipps – Der Papierhimmel

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenBlogHop „Grenzenlose Kreativität“ zum Thema „Der Herbst ist da!“

Auflösung Mach was Draus! vom Monat August 21

Wie immer am 2. des Monats ist es Zeit für die Auflösung meines Monatsumschlages von Mach was Draus!

Auf dem Foto findet ihr den Inhalt meines Monatsumschlages: aus der Produktreihe „Pflanzecke“ aus dem Hauptkatalog von Stampin‘ Up! S. 80-81 ein Stück Designerpapier und ein Papiergitter, dazu ein Stück Cardstock in Granit und ein Stück Spezialpapier Leinen ( S.136).

Meine Grundkarte habe ich mit Grundweiß Cardstock gewählt. Darauf habe ich ein Stück Granit (13,55 cm x 9,2cm) und darüber ein Stück Designerpapier (13,05 cm x 8,7cm) gegengleich fixiert.

Darauf habe ich mittig das Papiergitter befestigt.

Ich habe mit dem dazu passenden Stempelset „Grünes Dankeschön“ auf dem Stück Spezialpapier Leinen gestempelt. Es hat eine leicht transparente Optik, wenn es geklebt wird. Den Schriftzug habe ich in Memento gestempelt, das Motiv ist in zimtbraun und gartengrün gestempelt. Für den Spruch habe ich eine Stanzformen aus den „Tierischen Freunden“ gewählt. Das Spezialpapier lässt sich prima durch die Stanzmaschine nudeln, da es auf einem Papierträger ist. Den kann man dann abziehen und das Spezialpapier ist selbstklebend, daher leicht anzubringen ohne weiteres Klebemittel.

Ich finde die leicht durchscheinende Optik vom Leinenpapier sehr schön. Zum Schluss gab es noch ganz viele kleine Strasssteine, sowohl auf dem Etikett, wie auch auf dem Papiergitter.

Nun wünsche ich ganz viel Vergnügen mit den Beiträgen der weiteren TeilnehmerInnen, die findest Du bei Heike Fallwickl und Anja Luft!

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! vom Monat August 21

BlogHop Grenzenlose Kreativität „ich bin noch nicht bereit für den Herbst“

Guten Morgen Ihr Lieben und ein herzliches Willkommen zu unserem heutigen BlogHop mit dem Thema „ich bin noch nicht bereit für den Herbst“.

Als wir das Thema festgelegt haben, hatten wir noch Hoffnung ein wenig Sommer zu bekommen. Tatsächlich empfinde ich den Sommer als sehr durchwachsen. Sicher braucht die Erde mal richtig Regen, das verstehe ich gut. Die letzten Jahre waren ja viel zu trocken, nur habe ich laufend das Problem zu warm oder zu kühl angezogen zu sein, da bekommt der Zwiebellook eine ganz neue Bedeutung 😂.

Als ich mich nun an mein Projekt gesetzt habe um nachzudenken, was ich machen möchte, war es etwas ambivalent. Vom Wetter her war mir doch schon nach Herbst, auf der anderen Seite sehne ich mich auch nach einem kleinen Urlaub am Meer, Füße im warmen Sand, das Rauschen vom Meer in der Brandung, unendliche Weite, einfach mal wieder den Akku aufladen.

Also habe ich mich entschieden, etwas mit Muscheln zu machen.

Als Grundkarte habe ich einen Rest von Rauchblau genutzt und das Produktpaket wie Muscheln inklusive der 3D Prägeform Muschelreigen ausgewählt.

Die Grundkarte habe ich mit dem Prägefolder geprägt, mit der Stanzform das Motiv aus dem Spezialpapier Perlmuttglanz ausgestanzt. Danach habe ich die Muscheln aufgestempelt in unterschiedlichen Farben und zum Schluss dem ganzen mit dem Prägefolder noch Struktur verliehen.

Den Spruch habe ich in weiß auf Marineblau Embossed.

Alles habe ich mit Dimensionals auf die Grundkarte aufgebracht. Auf weiteren Schnickschnack habe ich verzichtet, da mir die Karte schon „voll“ genug war.

Nun schicke ich euch weiter zu Liane von Jungle Cards!

Habt einen schönen Sonntag und viel Vergnügen mit den Beiträgen der anderen TeilnehmerInnen, ich bin schon ganz gespannt und freue mich aufs hüpfen.

Hier alle heutigen Teilnehmerinnen im Überblick:

Sabine Leclerc – Kreativwerkstatt Julamé

Liane Gorny – Jungle Cards

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt 

Verena Pilger – Verenas kreatives Chaos 

Anne-Katrin Stallmann – AKS -Stempelwerk 

Marita Dreissen – Marita´s Bastelzimmer

Iris Philipps – Der Papierhimmel 

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenBlogHop Grenzenlose Kreativität „ich bin noch nicht bereit für den Herbst“

Start des neuen Minikatalogs und der zweiten SaleABration

Guten Morgen Ihr Lieben!

Es ist soweit, wir starten offiziell in die zweite Hälfte des Jahres mit dem neuen Minikatalog und der zweiten SaleABration in diesem Jahr.

Beim aktuellen Wetter ist man ja auch schon fast auf Herbst eingestellt 😉. Und was kann bei dem Wetter besseres machen wie kreativ zu sein. Zeit sich mit neuen Herbst- und Winterartikeln einzudecken. ES gibt viel schönes zu entdecken ❤!

Außerdem ist gerade wieder SaleABration und es gibt mehr fürs Geld. Bei 60€ bzw. 120€ gibt es viele Artikel gratis dazu zu bekommen, schau es Dir im neuen SaleABration Katalog an 😉. Dürfen es ein, zwei oder noch mehr Gratisartikel sein 😂?

Über die Links unter den Bildern kommst Du direkt zu den Online – Katalogen.

Du magst nicht so sehr online in Katalogen stöbern? Ich kenne das, ich bin auch noch so ein „Papierfan“, ich hab es auch gerne in den Händen liegen zum Schauen. Schreibe mir einfach eine Email an kreativwerkstatt.julame@gmail.com oder melde Dich per Whats App, Telegram, telefonisch bei mir unter 0171-4897721, natürlich nehme ich auch sehr gerne Deinen Katalogwunsch per Facebook und Instagram entgegen 📞📱💻.

SaleABration Zeit ist nicht nur die Zeit für Geschenke, sondern gerade jetzt lohnt es sich bei Stampin‘ Up! und in mein Team einzusteigen. Von Stampin‘ Up! aus kannst Du dir zu Deinem Startpaket zusätzlich ein Produktpaket aus dem akuellen Minikatalog aussuchen.

Steig jetzt ein und wählen Sie eines der unten aufgeführten Produktpakete aus dem Minikatalog Juli–Dezember 2021 (S. 65–71) aus:

  • 156809 ∙ Verzierte Lebkuchen (S. 65)
  • 156801 ∙ Christmas Season (S. 66)
  • 156805 ∙ Weihnachtsgrüße (S. 66)
  • 156812 ∙ Baumzauber (S. 67)
  • 158606 ∙ Weihnachten im Wald (S. 67)
  • 156800 ∙ Festliche Strümpfe (S. 68)
  • 156791 ∙ Pinguin-Party (S. 68)
  • 156818 ∙ Momente der Ruhe (S. 68)
  • 156797 ∙ In der Arktis (S. 69)
  • 156821 ∙ Wunder geschehen (S. 69)
  • 158609 ∙ Gorgeous Leaves (S. 70)
  • 156815 ∙ Naturgedanken (S. 71

Stell Dir Dein persönliches Starterset im Wert von 175€ mit aktuellen Produkten Deiner Wahl aus Haupt- und Minikatalog zusammen zum Preis von 129€, suche Dir Dein zusätzliches Produktpaket aus der Liste oben aus und dann kann es schon losgehen. Ich stehe Dir natürlich gerne zur Seite und unterstütze Dich, wo ich nur kann.

Natürlich kannst Du auch ganz schnell Dich online registrieren für den Einstieg über den

>> Link zum Einstieg >>

Ich würde mich freuen, wenn Du zu mir ins Team kommst 😚!

Habt einen schönen Tag!

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenStart des neuen Minikatalogs und der zweiten SaleABration

Auflösung Mach was Draus! Juli 2021

Guten Morgen!

Heute ist wieder der zweite in Monat und es wird Zeit für die Auflösung des Monatsumschlages von Mach was Draus! von Heike Fallwickl und Anja Luft. Folgende Materialien habe ich in meinem Umschlag gehabt.

Das traf sich in sofern ganz gut, da die Produktreihe „Pfirsichzeit“ noch ungenutzt hier lag und dringend auf ihren Einsatz wartete 😂. Als ich den Umschlag ausgepackt habe, kam mir direkt eine Karte in den Sinn, wo die einzelnen Papiere übereinander angeordnet sind. Also machte ich mich ans Werk und entstanden ist folgende Karte.

Verwendet habe ich ausschließlich die Papiere aus dem Monatsumschlag plus ein bisschen Band und Strasssteinen aus meinem Fundus. Die Grundkarte ist in Farngrün, der erste Aufleger in Calypso, der zweite und dritte jeweils das Designerpapier.

Das Stückchen Aquarellpapier habe ich mit den Stanzformen „Gewellte Konturen“ ausgestanzt. Den Zweig habe ich im Grundton Farngrün auf dem Stempelkissen aufgedrückt, danach mit den Fingerschwämmchen noch in oliv Akzente gesetzt. Die Pfirsiche sind in Papaya aufgedrückt und mittels Fingerschwämmchen noch Calypso aufgetragen direkt auf den Stempel, bevor man dann den Stempelabdruck aufs Papier bringt. Hierdurch sind dann die leichten Farbverläufe entstanden und das Motiv wirkt plastischer und lebendiger.

Die Schriftzüge sind wie auch die Pfirsiche aus dem Stempelset „Süße Pfirsiche“. Die Schriftzüge sind in Memento gestempelt. Das Etikett habe ich noch mit etwas Band in Calypso hinterlegt und mittels Dimensionals befestigt.

Zum Schluss noch ein paar Straßsteine und meine Karte mit den süßen Früchtchen ist fertig.

Ich bin schon ganz gespannt auf die kreativen Ideen der weiteren TeilnehmerInnen, kommt ihr mit zu Heikes Kartenwerkstatt-Heike Fallwickl und Lüftchen-Anja Luft schauen?

Habt noch einen schönen Tag und einen guten Start in die erste Augustwoche wünsche ich euch😘.

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! Juli 2021

BlogHop „Grenzenlose Kreativität“ mit dem Thema „Mutmacher“

Guten Morgen, schön, dass Du da bist.

Heute Morgen ist es etwas anderes wie sonst. Da viele Menschen in RLP und NRW von der Flut- und Hochwasserkatastrophe betroffen sind, schien es uns pietätlos zum Thema „Maritim“ zu hoppen und haben uns spontan letzte Woche entschieden, den BlogHop um eine Woche nach hinten zu verschieben mit dem neuen Thema „Mutmacher“.

Mein BlogHop wird nun schon ein Jahr alt, im Juli letzten Jahres sind wir zu ersten Mal gestartet mit dem Thema „Sommerfeeling“. Ich möchte heute ganz herzlich Danke sagen an alle Teilnehmerinnen, die auf dem Weg mit dabei sind und waren. Ganz besonders meinen Mitadminas Liane und Simone, die mich von Anfang an mit sehr großem Engagement unterstützen. Ich danke Euch allen von Herzen!

Nun zu meinem Projekt zum heutige Thema, ich habe mich für ein Mut machendes Kärtchen entschieden.

Meine Kartenbasis in Grundweiß habe ich auf der Vorderseite mit einem DSP aus dem Kartensortiment Erinnerungen und mehr – Von Hand gemalt beklebt. Darauf habe ich etwas asymetrisch ein Stück schimmerndes Pergamentpapier InColor in Freesienlila gegeben und ein Etikett passend dazu geschnitten in Grundweiss.

Unter dem Etikett hab ich ein Schleifenband in Seladon angebracht. Das Etikett habe ich mit einem Hintergrundstempel aus „Gorgeous Leaves“ aus dem kommenden Minikatalog in Heideblüte und die Sprüche aus dem Set „Wiesenglück“ in Memento gestempelt.

Ein bisschen Strass zum Schluß und meine Karte ist fertig. Ich hoffe, mein Beitrag hat Dir gefallen und vermittelt Dir Hoffnung, Stärke und das Gefühl nicht alleine zu sein. Das Leid an sich kann keiner abnehmen, aber man kann da sein um zu begleiten und zu unterstützen.

Nun schicke Dich weiter zu Liane von Jungle Cards.

Habt einen Schönen Sonntag und lasst es euch gut gehen!

Wenn Ihr finanziell helfen möchtet. könnt ihr das gerne bei einem der unten angegebenen Spendenkonten tun. Das ist eine kleine Auswahl, der sicherlich noch weiteren vorhandenen Möglichkeiten.

Spendenkonten

  • Stichwort „ Hochwasserhilfe“ – KSK Ahrweiler – IBAN: DE 86 5775 1310 0000 3394 57
  • eine Übersicht zu größeren Organisationen findest du hier *klick*
    • Stiftung RTL – Wir helfen Kindern
    • Deutsche Rote Kreuz (DRK)
    • Aktion Deutschland hilft
    • Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG)
    • Technisches Hilfswerk (THW)
    • Malteser Hilfsdienst e. V.

Hier noch die Übersicht über alle heutigen Teilnehmerinnen:

Sabine Leclerc – Kreativwerkstatt Julamé 

Liane Gorny – Jungle Cards

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt 

Helga Heppner – Helgas kreative Bastelstube 

Iris Philipps – Der Papierhimmel 

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenBlogHop „Grenzenlose Kreativität“ mit dem Thema „Mutmacher“