BlogHop Grenzenlose Kreativität: Weihnachten – Dryer Sheet Technik

Vierter Sonntag im Monat, 9.00 Uhr am Morgen und es ist wieder BlogHop Time :-). Ich freue mich riesig, dass heute wieder so viele beim BlogHop mitmachen und ich Danke euch von Herzen für eure Teilnahme und freue mich jetzt schon darauf gleich all eure Projekte zu sehen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild-mit-Verben.jpg

Unser heutiges Thema ist Weihnachten:

Ich habe mich entschieden euch heute eine Kartentechnik zu zeigen, die ich vorgestern erst für ein Technikbuch angefertigt habe. Es handelt sich hier um die Dryer Sheet Technik auf Deutsch Trocknertuch Technik.

Über diese Technik gibt es nicht wirklich viel zu finden im deutschsprachigen Raum, daher habe ich mich entschlosssen hier ein bissel detaillierter darauf einzugehen.

Für diese Technik benötigt man:

  1. CS für die Grundkarte in 21 cm x 14.85 cm, gefalzt bei 10,5 cm, hier chili
  2. CS für die erste Mattung 13,85 cm x 9,5 cm, hier savanne
  3. CS für die zweite Mattung bzw. für das Motiv, hier flüsterweiss

Ich habe das Motiv aus dem Stempelset „Light me Home“ aus dem aktuellen Minikatalog gewählt und mit dem Stamparatus in Granit abgestempelt. Das Motiv ist sehr groß, daher empfehle ich unbedingt die Nutzung einer Stempelhilfe wie dem Stamparatus um einen gleichmäßigen Stempelabdruck zu bekommen.

Coloriert habe ich mit Aquarellstiften und danach mit Wassertankpinsel.

Den Spruch habe ich in Chili gestempelt, er stammt aus einem anderen Stempelset.

Nachdem das alles gut getrocknet war, habe ich mir ein Trocknertuch von Lenor genommen und es mittig durchgeschnitten. Ich hatte mir vorab mehrere Anleitungen angeschaut, die meisten auf englisch und in der einzigen in deutscher Sprache von der lieben Elisabeth Pirolt aus Österreich habe ich von ihren Erfahrungen profitieren dürfen. Sie hatte mehrere Tücher verschiedener Firmen probiert und eindeutig die von Lenor als die besten für diesen Zweck definiert. Ganz wichtig ist auch, dass die Tücher gebraucht sind, neue Tücher eignen sich nicht für diese Technik.

Das halbe Trocknertuch habe ich mit Sprühkleber von Kreul gut eingesprüht und dann mit der eingesprühten Seite auf die Mattung mit dem Motiv übergezogen. Achtung eine sehr klebrige Angelegenheit!

Danach schneidet man die überstehenden Ränder des Trocknertuches direkt bündig ab und gibt Stampin‘ Glitter darüber. Jetzt klebt es nicht nur, sondern glitzert auch überall :-). Ich habe Diamantgleissen dafür benutzt.

Das Bild wirkt nun verklärter, die Konturen sind nicht mehr so scharf. Es at eine strukturierte Haptik und man muss es nun gut trocknen lassen. Nach dem Trocknen klebt dann auch nichts mehr.

Ich habe das Motiv dann auf die savannefarbene Mattung geklebt und zum Schluss auf die Grundkarte in Chili.

je nachdem wie man auf das Motiv schaut, scheint das Motiv klarer oder verklärter.

Ich hoffe mein kleiner Beitrag zum Thema Weihnachten hat Euch gefallen.

Die nächste nach mir ist die liebe Liane. Viel Spass beim Hoppen und ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir da lasst. Ich wünsche euch von Herzen einen schönen Sonntag und bleibt gesund :-*

Eure Sabine

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20200723_140136959_iOS.jpg

Übersicht aller Teilnehmer (Einfach auf die Namen klicken und ihr kommt zu allen anderen TeilnehmerInnen):

1. Sabine Leclerc (Kreativwerkstatt Julamé) – Hier bist Du gerade

2. Liane Gorny (Jungle Cards)

3. Simone Kleine (derdiedasKleine bastelt)

4. Helga Heppner (Helga`s kreative Bastelstube)

5. Helga Wilms

6. Karina Weber

7. Christine Michaela Reimann

8. Lu Fischer -Instagram-Stempeljagd

9. Anne-Katrin Stallmann

10. Ramona Schneider

11. Marita Dreissen

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen BlogHop Grenzenlose Kreativität: Weihnachten – Dryer Sheet Technik

Mach was Draus Oktober 2020

Heute ist wieder Zeit für Mach was Draus! das Original von Heikes Kartenwerkstatt und Anja Luft.

Als der Karton kam mit dem Material und ich den Monat Oktober öffnete, dachte ich „ohje, nochmal Thema Halloween“.

Nun ja, man wächst bekanntlich an Herausforderungen.

Sehr selbst 😉

Ich Habe aus dem vorhandenen DSP mit Cardstock Pfauengrün und Brombeermousse diese beiden Kärtchen hergestellt.

Verwendet habe ich die Produktreihe Magische Nacht aus dem aktuellen Minikatalog.

Geprägt habe ich hier mit der Tiefenprägeform Spitze, für einen kleinen Farbakzent habe ich noch die Blüte in Brombeermouse ausgestanzt.

Geprägt habe ich den Rand des Etikettes in schwarz, die Schrift in silber.

Hier habe ich mit dem 3D Prägefolder Spinnennetz geprägt. die Fledermäuse sind in schwarz auf Brombeermousse embossed.

Richtig gut gefällt mir das schwarze Glitzerpapier, die ausgestanzten Teile wirken richtig edel.

Nun wünsche ich euch viel Spaß bei den weiteren Beiträgen, die ihr auf der Seite von Heikes Kartenwerkstatt bewundern könnt.

Kommt gut in die neue Woche und bleibt gesund!

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Mach was Draus Oktober 2020

Der Papercraft Loop Insta Hop mit dem Thema Halloween

Heute abend um 19.00 Uhr ist es wieder soweit, ein neuer Insta Hop steht an.

Dieses Mal mit dem Thema Halloween, ein Thema, welches mir gar nicht liegt, da ich persönlich mit Halloween ( außer der Band) und alles was damit zu tun hat wenig bis gar nichts anfangen kann :-D.

Ich verkleide mich an Karneval und brauche keine Geister dafür. Aber Gott sei Dank sind wir da ja alle unterschiedlich ;-).

Nun zu meinem Projekt für heute.

Ich habe mich für eine Karte entschieden mit den Farben Schwarz, Silber und Pfauengrün.

Für diese Karte habe ich Produktreihe Magische Nacht benutzt.

Zu Beginn habe ich schwarzen Cardstock mit dem 3D Prägefolder Spinnennetze geprägt, danach etwa knapp die Hälfte mit Versamark bestrichen und silbernem Embossingpulver embossed.

Nach dem Embossen habe ich einen Streifen DSP Magische Nacht im Grundton Pfauengrün aufgeklebt und mit Metallic Netzband und Glitzerndem Organdyband überzogen.

Das Schwarze Etikett wurde in silber embossed mit dem Spruch und auch dem Muster am Rand. Das Etikett in Pfauengrün habe ich noch mit Spinnen bestempelt in Memento schwarz.

Die untere Spinne ist in Silber, die oberen beiden Spinnen sind in Schwarz auf Schwarz embossed.

Zum Schluss habe ich noch ein paar Strasssteine verteilt und fertig war die erste Halloweenkarte meines Lebens :-).

Ich hoffe, mein Beitrag hat euch gefallen, lasst mir gerne euer Feedback da.

Schaut auch gerne auf Instagram vorbei und hüpft da durch alle Beiträge. Ich wünsche euch nun noch einen schönen Sonntag Abend und für morgen einen tollen Start in die neue Woche.

Eure Sabine

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Der Papercraft Loop Insta Hop mit dem Thema Halloween

BlogHop Grenzenlose Kreativität: Tischdekoration/ Goodies

Vierter Sonntag im Monat, 9.00 Uhr am Morgen und es ist wieder BlogHop Time. Ein herzliches Willkommen an Marita, die diesen Monat zum ersten Mal dabei ist. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und Freude mit uns. Ein herzliches Dankeschön an Simone, die Liane und mich nun tatkräftig als Admin mit unterstützt. Ich wünsche uns allen einen tollen BlogHop und danke euch, dass ihr mit dabei seid :-*

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild-mit-Verben.jpg

Unser heutiges Thema ist Tischdekoration/ Goodies:

Ich habe mich für die Gestaltung eines Serviettenrings entschieden, der Platz auf dem Advents- oder Weihnachtstisch finden kann.

Ganz neutral habe ich die Farben gehalten in klassischem Weiss-Gold zu einer roten Serviette.

Begonnen habe ich mit dem Gestalten der Blüten. Hierzu habe ich Flüsterweissen Farbkarton genommen, Glanzfarbe Champagnernebel, ein Fingerschwämmchen und das Produktpaket „Blühende Weihnachten“.

Ich persönlich liebe Weihnachtssterne, daher kam ich um dieses Set aus dem aktuellen Minikatalog nicht herum.

Jetzt habe ich die drei unterschiedlich großen Blüten jeweils zweimal abgestempelt, hierzu habe ich mit dem Fingerschwämmchen von der Glanzfarbe auf den Stempel aufgetragen und wie gewohnt abgestempelt.

Nach einer Trockungszeit habe ich dann die Blüten ausgestanzt und ein wenig in Form gebracht mit dem Falzbein.

Die Blätter habe ich aus Matt Metallic Papier gestanzt und geprägt. Das Schöne an diesen stanzformene wie auch schon bei den bestickten Blättern, hier kann man in einem Schritt gleichzeitig stanzen und prägen. Auch die Blätter habe ich ein wenig gebogen um ihnen etwas mehr 3D Effekt zu geben.

Das Perlentrio in der Mitte rundet für mich das ganze ab.

Das war es von mir erst einmal für heute Morgen, heute abend folgt dann noch ein weiterer BlogHop bei Instagram, zu dem ich euch auch schon herzlich einladen möchte.

Die nächste nach mir ist die liebe Liane. Viel Spass beim Hoppen und ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir da lasst. Ich wünsche euch von Herzen einen schönen Sonntag und bleibt gesund :-*

Eure Sabine

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20200723_140136959_iOS.jpg

Übersicht aller Teilnehmer (Einfach auf die Namen klicken und ihr kommt zu allen anderen TeilnehmerInnen):

1. Sabine Leclerc (Kreativwerkstatt Julamé) – Hier bist du gerade

2. Liane Gorny (Jungle Cards)

3. Simone Kleine (derdiedasKleine bastelt)

4. Verena Pilger

5. Helga Wilms

6. Christine Reimann

7. Lu Fischer -Instagram-Stempeljagd

8. Anne-Katrin Stallmann

9. Ramona Schneider

10. Marita Dreissen

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen BlogHop Grenzenlose Kreativität: Tischdekoration/ Goodies

Mach was draus September 2020

Heute heißt es wieder „Mach was draus“ von Anja Luft und Heike Fallwickl. Das Projekt für den Monat September steht an. Im Umschlag hatte ich einen halben Bogen Cardstock in Granit, ein Stück Seidenglanz Papier und zwei stücke DSP aus der Produktreihe „Ganz mein Geschmack“

Ich habe mich für eine Karte entschieden mit der Kartenbasis in Granit. Da mir das Papier mit der Sandsteinmauer so gut gefallen hat, habe ich das als Front für meine Karte verwendet.

Ein bisschen In Color DSP war auch im Paket enthalten, daher habe ich mich entschieden den Granitton mit Magenta zu kombinieren, eine Farbe, die bisher bei mir eher hinten runter gefallen ist.

Im Hintergrund habe ich aus dem Stempelset „Geschmackvoll gestaltet“ den Zweig in Farngrün gestempelt. Das In Color Band in Magenta und das Band aus der Produktreihe in Granit habe ich miteinander überlappend quer über die Karte gezogen.

Die Blüten habe ich in Granit abgestempelt, die vordere mittels Wassertankpinsel und Stempelkissen Magenta, die hintere habe ich mit den Blends in Magenta coloriert.

Der Spruch wurde ebenfalls in Granit gestempelt und die Etiketten mit den Stanzformen „Etiketten mit Stil“ ausgestanzt. Den 3D Effekt habe ich bei den Blüten bei der hinteren mittles Glue coloriert, bei der vorderen mit Dimensionals/ Glue Dots, bei den Etiketten ausschließlich mit Dimensionals hergestellt. ein paar Strasssteine mit dazu und fertig ist mein Kärtchen um einfach mal „Hallo“ zu sagen.

Nun schaut schnell auch bei Heike und Anja vorbei, und schaut euch an, was die anderen TeilnehmerInnen national wie international gewerkelt haben.

Ich wünsche euch einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende!

Eure Sabine

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Mach was draus September 2020

BlogHop Grenzenlose Kreativität: Hüttenzauber/ Oktoberfest/ Halloween


Vierter Sonntag im Monat, 9.00 Uhr am Morgen und es ist wieder BlogHop Time :-). Ich freue mich riesig, dass heute wieder so viele beim BlogHop mitmachen und ich Danke euch von Herzen für eure Teilnahme und freue mich jetzt schon darauf gleich all eure Projekte zu sehen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild-mit-Verben.jpg

Unser heutiges Thema ist Hüttenzauber/ Oktoberfest/ Halloween:

Das Oktoberfest fällt ja in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer, mit Halloween habe ich persönlich (noch) nichts am Hütchen, wer weiss, wie sich das ergibt, wenn die Kinder mal größer sind :-D.

Ich habe mich für den Hüttenzauber entschieden. Da kam mir das Produktpaket „Kreative Kränze“ aus dem aktuellen Katalog gerade recht :-).

Als Grundkarte habe ich Saharasand gewählt, die erste Mattung ist in Espresso. Das DSP im Vordergrund ist aus der Serie „Ganz mein Geschmack“, ein wundervolles DSP für ganz viele Zwecke geeignet. Mir hat hier die Holzoptik wunderbar zum Thema Hüttenzauber gepasst.

Den Kranz habe ich zweimal mit den Stanzformen „Schmück den Kranz“ ausgestanzt, einmal in Farngrün und einmal in Gartengrün. Das Häuschen ist in Flüsterweiss ausgestanzt.

Das Schild habe ich mit dem Stempelset „Kreative Kränze“ in Savanne gestempelt, den Spruch in Espresso darüber.

Das Band habe ich aus der Produktreihe „Tierliebe“ genommen und um den Kranz drapiert, noch ein paar kleine Steinchen und fertig ist meine Interpretation zum Thema „Hüttenzauber“.

Die nächste nach mir ist die liebe Liane. Viel Spass beim Hoppen und ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir da lasst. Ich wünsche euch von Herzen einen schönen Sonntag und bleibt gesund :-*

Eure Sabine

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20200723_140136959_iOS.jpg

Übersicht aller Teilnehmer (Einfach auf die Namen klicken und ihr kommt zu allen anderen TeilnehmerInnen):

1. Sabine Leclerc (Kreativwerkstatt Julamé) – Hier bist du gerade

2. Liane Gorny (Jungle Cards)

3. Simone Kleine (derdiedasKleine bastelt)

4. Helga Heppner (Helga`s kreative Bastelstube)

5. Verena Pilger

6. Helga Wilms

7. Christine Michaela Reimann

8. Anne-Katrin Stallmann

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen BlogHop Grenzenlose Kreativität: Hüttenzauber/ Oktoberfest/ Halloween

Mach was draus! Monat August 2020

Wieder ist ein Monat herum und es heißt Mach was Draus! Das Original von Heike Fallwickl und Anja Luft steht an.

In meinem Paket befand sich in dem August Umschlag eine Mini PaperPumpkin Box und ein Stück DSP aus Pfingstrosenpoesie.

Ich habe die Mini PaperPumpkin Box mit einer Schwammwalze in einem zarten Blütenrosa eingefärbt. Das ist der Vorteil an den Boxen von SU, dass sie in weiss geliefert werden und mit jeder beliebigen Farbe eingefärbt werden können. Innen sind sie lebensmittelecht und somit auch für an sich unverpackte Leckereien geeignet.

Da mir die Box alleine nicht genug war, habe ich ein kleines, aufeinander abgestimmtes Geschenkset mit Karte hergestellt.

Als Kartenbasis kommt hier Cardstock in Blütenrosa zum Einsatz. Darüber habe ich einen Streifen in Granit gelegt, der vorher mit der 3D Prägeform Grazile Diamanten geprägt wurde. Einen Teil des DSP aus Pfingstrosenpoesie habe ich etwas asymetrisch mit Dimensionals aufgebracht.

Die Pfingstrose habe ich in Granit gestempelt ebenso wie die Blätter in doppelter Ausfertigung. Mit Blends habe ich danach Rose (Blütenrosa und Mangogelb) und Blätter (Olivgrün) coloriert. Im Hintergrund von Etikett und Blüte habe ich noch ein quadratisches Zierdeckchen angebracht.

Die Etiketten habe ich mit den Stanzformen Tierische Freunde in zwei Grössen in Anthrazit ausgestanzt. Für die Karte habe ich den Spruch aus dem Stempelset Gute-Laune-Gruss in Weiss embossed.

Blüte und Etikett sind wiederum mit Dimensionals aufgebracht, unter die Blüte habe ich noch ein wenig Faden drapiert. Facettierte Glitzersteine Echte Eleganz in transparent runden das Ganze ab.

Während die Box am trocknen war, habe ich die Banderole in Granit hergestellt. Genutzt habe ich hierfür einen halben Bogen Cardstock (10,5 cm x 29,7 cm) Falzlinien habe ich bei 7,3 cm / 10cm / 19,8cm / 22,5 cm gezogen.

So sitzt die Banderole schön fest und lässt sich dennoch bewegen. auch die Banderole wurde mit der 3D Prägeform Grazile Diamanten geprägt und doppelseitige Klebeband verschlossen.

Auf die Banderole habe ich gegengleich zur Karte etwas asymmetrisch das DSP aufgebracht. Hierüber kam das grössere Etikett in Anthrazitgrau, welches ich in weiß embossed habe, der Spruch stammt aus dem Stempelset Ein Leben Lang.

Auf meinem Tisch lagen noch die zwei Zweigelchen aus Transparentpapier herum, die habe ich kurzerhand mit verwertet unter der Blüte. Stanzformen hierfür findet ihr bei den ewigen Zweigen.

Auch hier runden wieder facettierte Glitzersteine ewige Eleganz das ganze ab.

Ein Hauch von Wink of Stella auf der Blüte verleiht dem Ganzen noch ein wenig mehr Eleganz.

Das war es von meiner Seite für heute, schaut doch gerne mal bei Heike und Anja vorbei, was die anderen TeilnehmerInnen alles kreatives entwickelt haben.

Habt einen schönen Tag,

Eure Sabine

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Mach was draus! Monat August 2020

Workshopankündigung für Samstag, den 26.09.2020

Ende September ist es soweit und es heißt endlich wieder Workshoptime!

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Es wird einen bunten Strauß an Projekten geben passend zum Thema Herbst.

Während des Workshops gelten die allgemeinen, dann gültigen Coronaregelungen. Bitte zur Teilnahme unbedingt Mund-Nasen Schutz mitbringen.

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Workshopankündigung für Samstag, den 26.09.2020

Blumenzierde zum 80. Geburtstag

Schönen guten Morgen ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und seid mit frischem Tatendrang in den Montag gestartet 😉.

Happy Birthday zum 80. Geburtstag Petra!

80 Jahre ist schon ein stolzes Alter, glücklich kann und darf man sich schätzen, wenn man das ohne große Einschränkungen erleben darf.

Diese Karte ist sehr blumig gestaltet in den Farben Rokkokorosa und Kirschblüte. Ausgestanzt haben ich die Blumen mit den Stanzformen Blumenzierde aus dem HK.

Die Blüten sind noch ein wenig mit Wassertankpinsel und Stempelfarbe coloriert.

Ein passendes Etikett dazu und Schleife. Strass darf natürlich auch nicht fehlen. Ein paar Tintenspritzer und für die Wet-Optik habe ich Tropfen aus dem Präzisionskleber genommen und trocknen lassen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und schicke euch liebe Grüße 😘!

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Blumenzierde zum 80. Geburtstag

Brandneu!!! Der Papercraft Loop Insta Hop

Herzlich Willkommen zu unserem neuen Insta Hop powered by @herzerlskreativecke und @bastelsalat.

Lass dich inspirieren von unseren Ideen zum *Minikatalog August-Dezember 2020*!

Nach Herbst kommt Winter 😉.
Nachdem ich beim letzten Mal was herbstliches gepostet habe, war nen Tag danach direkt ein Temperatursturz und der Herbst war da. Ich hoffe, das passiert nun nicht nach meiner Winterkarte 😂.

Ich habe mich für das Produktpaket „Schneeflockenwünsche“ entschieden. Für den Hintergrund ( in der Embossing-Resist Technik) habe ich diverse Schneeflocken aus dem Stempelset „Schneeflockenwünsche“ mit Versamark abgestempelt und weißem Embossingpulver bestreut. Mit dem Embossingfön erhitzt und nach dem Abkühlen mittels Schwammwalzen den Hintergrund mit Rauchblau und Heideblüte coloriert.

Die Schneeflocke habe ich mit Babywipetechnik in Heideblüte und Marineblau gestempelt und danach ausgestanzt ebenso wie die Flocke in marineblau und Glitzerpapier in babyblau. Ein großer Straßstein kam nach dem Zusammenfügen in die Mitte.

Das Etikett ist mit Marineblau gestempelt und dann mit der Handstanze nach Wahl an den Enden ausgestanzt.

Die Basiskarte ist in Marineblau, die erste Mattung in Heideblüte, darauf dann der selbstgestaltete Hintergrund auf Basis einer Flüsterweissen Mattung.

Ein paar funkelnde Strasssteine noch dazu und fertig ist meine heutige Winterimpression ❄️☃️

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und

Viel Spaß beim durch hüpfen!

Weiter geht’s zu
@kunz_sonja

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Brandneu!!! Der Papercraft Loop Insta Hop