Mach was draus! Monat August 2020

Wieder ist ein Monat herum und es heißt Mach was Draus! Das Original von Heike Fallwickl und Anja Luft steht an.

In meinem Paket befand sich in dem August Umschlag eine Mini PaperPumpkin Box und ein Stück DSP aus Pfingstrosenpoesie.

Ich habe die Mini PaperPumpkin Box mit einer Schwammwalze in einem zarten Blütenrosa eingefärbt. Das ist der Vorteil an den Boxen von SU, dass sie in weiss geliefert werden und mit jeder beliebigen Farbe eingefärbt werden können. Innen sind sie lebensmittelecht und somit auch für an sich unverpackte Leckereien geeignet.

Da mir die Box alleine nicht genug war, habe ich ein kleines, aufeinander abgestimmtes Geschenkset mit Karte hergestellt.

Als Kartenbasis kommt hier Cardstock in Blütenrosa zum Einsatz. Darüber habe ich einen Streifen in Granit gelegt, der vorher mit der 3D Prägeform Grazile Diamanten geprägt wurde. Einen Teil des DSP aus Pfingstrosenpoesie habe ich etwas asymetrisch mit Dimensionals aufgebracht.

Die Pfingstrose habe ich in Granit gestempelt ebenso wie die Blätter in doppelter Ausfertigung. Mit Blends habe ich danach Rose (Blütenrosa und Mangogelb) und Blätter (Olivgrün) coloriert. Im Hintergrund von Etikett und Blüte habe ich noch ein quadratisches Zierdeckchen angebracht.

Die Etiketten habe ich mit den Stanzformen Tierische Freunde in zwei Grössen in Anthrazit ausgestanzt. Für die Karte habe ich den Spruch aus dem Stempelset Gute-Laune-Gruss in Weiss embossed.

Blüte und Etikett sind wiederum mit Dimensionals aufgebracht, unter die Blüte habe ich noch ein wenig Faden drapiert. Facettierte Glitzersteine Echte Eleganz in transparent runden das Ganze ab.

Während die Box am trocknen war, habe ich die Banderole in Granit hergestellt. Genutzt habe ich hierfür einen halben Bogen Cardstock (10,5 cm x 29,7 cm) Falzlinien habe ich bei 7,3 cm / 10cm / 19,8cm / 22,5 cm gezogen.

So sitzt die Banderole schön fest und lässt sich dennoch bewegen. auch die Banderole wurde mit der 3D Prägeform Grazile Diamanten geprägt und doppelseitige Klebeband verschlossen.

Auf die Banderole habe ich gegengleich zur Karte etwas asymmetrisch das DSP aufgebracht. Hierüber kam das grössere Etikett in Anthrazitgrau, welches ich in weiß embossed habe, der Spruch stammt aus dem Stempelset Ein Leben Lang.

Auf meinem Tisch lagen noch die zwei Zweigelchen aus Transparentpapier herum, die habe ich kurzerhand mit verwertet unter der Blüte. Stanzformen hierfür findet ihr bei den ewigen Zweigen.

Auch hier runden wieder facettierte Glitzersteine ewige Eleganz das ganze ab.

Ein Hauch von Wink of Stella auf der Blüte verleiht dem Ganzen noch ein wenig mehr Eleganz.

Das war es von meiner Seite für heute, schaut doch gerne mal bei Heike und Anja vorbei, was die anderen TeilnehmerInnen alles kreatives entwickelt haben.

Habt einen schönen Tag,

Eure Sabine

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Mach was draus! Monat August 2020

Pfingstrosenpoesie

Heute habe ich eine wunderschöne Karte aus der Produktreihe „Pfingstrosenpoesie“ für euch.

Gestern hatte die liebe Sylke aus unserem Stammtisch Geburtstag und da habe ich mich mal mit der 3D Blüte ausgetobt. Hier kommst Du direkt zum Produktreihe Pfingstrosenpoesie in meinem Stampin‘ Up! Online Shop.

Die Blüte an sich besteht aus vier Stanzteilen im Farbkarton Flüsterweiß für die Blüte plus dem Blütenstempel in Mangogelb und wahlweise dann drei verschiedenen Blättern, die man noch mit andersfarbigen Akzenten ausstatten kann, in meinem Fall hier dann die kleinen Elemente im Farbkarton Apfelgrün, die Blätter an sich sind in gartengrünem Farbkarton ausgestanzt worden.

Coloriert habe ich die Blüte mit Stempelfarbe in Blütenrosa und einem Wassertankpinsel. Um den 3D Effekt hinzubekommen, habe ich die Blüte mit einem Stampin‘ Spritzer und Wasser eingesprüht. Nach kurzem Einwirken wird das Papier weicher und läßt sich modellieren.

Das Etikett mit den Glückwünschen habe ich mit den Stanzformen „Etiketten mit Stil“ in Granit ausgestanzt und mit Versamark und weißem Embossingpulver embossed. Die Glückwünsche stammen aus dem Stempelset „Gute-Laune-Gruß“.

Die Grundkarte ist in Blütenrosa gehalten, darauf jeweils zwei Streifen aus dem Designerpapier Pfingstrosenpoesie, darüber habe ich noch einen Streifen transparentes Papier gelegt, um der Karte im Hintergrund eine gewisse Leichtigkeit zu geben und die Blüte in den Vordergrund zu bringen.

Der Silberfaden ist leider mit dem letzten Hauptkatalog aus dem Sortiment ausgelaufen, was ich persönlich sehr bedauere. Ich mag diese zarten Fäden echt gerne und würde mich über eine Rückkehr sehr freuen. Ein bisschen Bling bling runden die Kartenfront ab.

Innen habe ich noch ein kleines, selbstgefertiges Kuvert für unser Geldgeschenk auf der linken Seite integriert, auf der rechte Seite und dem Kuvert finden sich die kleinste Pfingstrosenblüte aus dem Stempelset Pfingstrosenpracht in Blütenrosa.

Es war ein schöner Abend und fühlte sich nach ein klein wenig „Normalität“ an. Schön, dass man in kleinem Kreise wieder soziale Kontakte pflegen darf. Die Karte ist sehr gut angekommen.

Nur kurz zur Information, hinter diversen Produktbezeichnungen sind Links hinterlegt, wenn Ihr genau wissen möchtet, welches Material ich verwendet habe, kommt ihr direkt auf die richtige Seit in meinem Stampin`Up! Online-Shop und könnt dort nach Herzenslust euch mit den richtigen Produkten eindecken. Viel Spaß dabei!

Nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntagnachmittag, mal schauen vielleicht habe ich später noch etwas für euch ;-)!

Eure Sabine

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen Pfingstrosenpoesie