Man(n) bzw. Frau wird nur einmal 60 Jahre im Leben!

Eine weitere Explosionsbox durfte ich für die Weihnachtstage fertigen, die aber mit Weihnachten an sich nichts zu hatte. Der Auftrag lautete eine Explosionsbox zu anzufertigen, ruhig edel und schick, da die Beschenkte gerne tanzt, sollte wenn möglich ein Tanzpaar und ein paar Tanzschuhe drin vorkommen. Mein Kopf fing ein wenig an zu rauchen, gerade zu den letzten beiden Attributen hatte ich vermeintlich nichts da.

Aber seht selbst:

Beim Deckel habe ich die 60 in Glitzerpapier in Gold mit unseren alten großen Zahlen und mit den Framelits Lagenweise Kreise einen passenden Wellenkreis in schwarzem Folienpapier ausgestanzt. Die Glückwünsche sind aus dem Set „Alles im Block“ in Granit und das ganze wurde dann noch mit einem Goldfaden versehen.

Bei der Papierauswahl hatte ich völlig freie Hand und dann fiel mir bes. Designerpapier „Broadway“ in die Finger, die Kombination mit Goldfolien bzw. Glitzerpapier in Gold und Folienpapier in Schwarz und natürlich als Basis Flüsterweiß fand ich edel und chic.

Die Minizierschachtel in der Mitte war das Versteck für eine ganz besonderes Geschenk.

In der Box kam vieles altbewährtes aus dem Fundus zum Einsatz aber auch brandneue Stempelsets wie das von Umsatzmillionärin Jasmin Schulze „Alles im Block“ und das Stempelset „Wahre Klasse“

Den Spruch habe ich aus dem Stempelset „Mit Stil“ in Memento abgestempelt, den Schuh habe ich mittels Maskingtechnik zuerst in StazOn abgestempelt, danach den ersten schuh passgenau abgeklebt und den zweiten dahinter gestempelt. Mit Delicata in Gold und Wassertankpinsel wurden die Schuhe coloriert und dann händisch ausgeschnitten um einen 3D Effekt erzielen zu können. An Strass durfte es natürlich auch nicht mangeln.

Für die Schnörkel des Einsteckkärtchens habe ich das Stempelset „Um die Ecke“ genutzt, das Loch wurde mit der aktuellen Dreieckstanze in der Mitte ausgestanzt und mit einem Geschenkband in Gold aus dem letzten Herbst-/ WInterkatalog versehen.

Das Tanzpaar ist eigentlich ein Brautpaar aus dem Stempelset „Épouse-moi“, welches ich nur in französisch besitze, daher kenne ich die deutsche Bezeichnung leider nicht, es ist ein sehr altes Stempelset von Stampin‘ Up! und regulär nicht mehr erhältlich. Die Braut musste ihren Schleier lassen und schon sah das Paar in Granit zwar festlich aus aber nicht mehr zwangsläufig wie ein Brautpaar. Tanzpaare im Standardbereich waren (zumindest früher) gekleidet. Die Geburtstagswünsche stammen aus dem aktuellen Set „Schachtelweise Liebe“.

Für den Hintergrund in Granit habe ich das Set „Birthday Backgrounds“ genutzt, das Happy Birthday ist eine alte Stanzform aus dem Fundus ebenso wie der mit dem „Labeler Alphabet“ in Gold gestempelte Name.

Herzliche Glückwünsche auch von hier aus noch zum Geburtstag, ich hoffe ihr hattet eine ganz tolle Feier!

Ich wünsche euch nun noch einen schönen Restsonntagabend und für morgen dann einen ganz tollen Start in die neue Woche. Heute habe ich wieder was neues ausprobiert und freu mich schon darauf es euch spätestens ab Dienstag zeigen zu dürfen.

Liebe Grüße

Eure Sabine

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen

Weihnachtliche Explosionsbox

Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte euch nun die Box, die zu Weihnachten verschenkt wurde, nicht weiter vorenthalten.

Gewünscht war eine Box, die weihnachtlich und edel aussieht.

Zur Papierauswahl kam meine Kundin zu mir nach Hause und schnell war das gewünschte gefunden, Die weiß-silberne Seite des bes. DSP „Winterzauber“ sollte außen verarbeitet werden in Kombination mit weiß und Silber.

Aufgrund des aufwendigen DSPs habe ich mich für einen silber embossten Schriftzug aus dem Stempelset „Weihnachtliche Vielfalt“ auf Vellum entschieden und im Untergrund einer ausgestanzten „Sonne“ mit ein paar Silberfäden und Straßsteinen. Um den Deckel herum habe ich einGeschenkband in Flüsterweiß mit Silberkante gebunden.

Im Inneren der Explosionsbox befindet sich in der Mitte die kleine Zierschachtel als süßes Versteck für kleine Geschenke. Die verwendeten Stempelsets für die Wünsche sind „Weihnachtshirsch“, „Ein Hoch auf Alles“, „Merry Moose“ und „Weihnachtliche Etiketten“. Für die erste Mattung habe ich Glitzerpapier in Silber genutzt. auch ein wenig Strass durfte natürlich nicht fehlen.

Der Tannenbaum ist in silber embosst, die Blümchen stammen aus den Stanzformen „Winterwild“

Die Stanzteile für das Einsteckkärtchen stammen wieder aus Winterwild. Die Kordel hatte ich noch im Fundus.

Den jirsch hab ich hier mit der Delicata Tinte in Silber abgestempelt, die Ranke stammt aus den bereits oben genannten Stanzformen. Der Spruch stammt wie auch der Hirsch aus dem Stempelset „Weihnachtshirsch“.

HIer kamen die Sets „Grund zum Anstossen“ als Stanzteile in Form vom Glas und den Blubberblasen und „ein Hoch auf alles“ zum Einsatz.

Bald folgt dann noch die zweite Box, die um Weihnachten verschenkt wurde, diese war für einen 60. Geburtstag.

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen, lasst mir gerne einen Kommentar da.

Liebe Grüße und habt noch einen schönen Sonntag,

Eure Sabine

Teile diesen Beitrag!
Weiterlesen
Menü schließen
×
×

Warenkorb