Auflösung Mach was Draus! Monat Oktober

Schönen guten Abend und herzlich willkommen zur heutigen Auflösung von Mach was draus! Das Original von Heike Fallwickl und Anja Luft. Meinen Monatsumschlag habe ich leider verbasselt zu Fotografieren. Enthalten war die Geschenkschachtel aus Kraftkarton aus dem aktuellen Minikatalog S. 11 und ein Stück DSP „Lebkuchen und mehr“ S. 9.

Aus dem mitgeschickten Cardstock in Glutrot und Oliv habe ich mir Etiketten ausgestanzt mit den Stanzformen „Weihnachtsgrün und Etiketten“ von S. 18. Das Etikett in Glutrot habe ich zudem mit dem Prägefolder „Vintage-Druckschrift“ von S.55 geprägt. Den Spruch habe ich in Weiß mit dem Stempelset „Verzierte Lebkuchen“ embossed.

Mit den Stanzformen „Lebkuchen“ S.10 habe ich die Sterne, Glocken und Kugel ausgestanzt und dafür beide Seiten des DSP genutzt. Die ausgestanzten Teile habe ich an beiden Seiten der Box mit GlueDots arrangiert.
Das Etikett habe ich im unteren Drittel des Sichtfensters mittig mit Dimensionals befestigt.

Findet ihr die Stanzteile nicht auch toll? Mir gefallen die filigranen Weihnachtsmotive richtig gut.

Zum Schluss noch ein paar Steinchen und fertig ist eine schnelle Geschenkverpackung, die man auch mal gut kurz vor knapp herstellen kann 😉.
Nun wünsche ich euch einen schönen und entspannten Abend und viel Freude mit den Projekten der anderen TeilnehmerInnen ☺️!

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! Monat Oktober

Auflösung Mach was Draus! Vom September 2021

Hallo und herzlich willkommen zur heutigen Auflösung von Mach was Draus! Das Original von Heike Fallwickl und Anja Luft. Wer Mach was draus! schon länger verfolgt, hat sicher schon gemerkt, dass wir nicht wie gewohnt um 9.00 Uhr online gegangen sind. Ab diesem Monat starten wir nun abends um 19.00 Uhr ☺️.

Hier nun der Inhalt aus meinem Monatsumschlag:

Erst wollte ich daraus eine Karte machen, ich hatte da so eine Idee. Unbedingt wollte ich die Stanzform Festtagsfreude aus dem aktuellen Minikatalog mit den Kürbissen verwenden. Geht euch das auch manchmal so, dass ihr in eurer Erinnerung Sachen im Kopf habe, die sich bei genauer Betrachtung dann als viel größer oder kleiner erweisen 😂?

So ging es mir mit der Stanzform. Ich hatte sie viel größer in Erinnerung und musste dann feststellen, dass sie so mini ist in Realität, dass sich meine Vision im Kopf so nicht umsetzen lassen wollte 😂.
Also musste eine neue Planung her. Ich habe mich schlussendlich für eine Bonbonverpackung entschieden. Hierfür habe ich Cardstock in Kürbisgelb und Schwarz in jeweils 6“ x 6“ geschnitten. Dieses wird gefalzt bei 3,5/7/10,5 und 14cm. Dann habe ich alle Falzlinien mit dem Falzbein nachgezogen.
Im nächsten Schritt habe ich jede Falzlinie, als einmal umgeklappt von beiden Seiten im Envelope Punchboard bei je 1 1/4 Zoll angelegt und gestanzt.

Die Klebelasche habe ich mit doppelseitigem Abreißklebeband versehen und zusammengeklebt. Nun die Außenseiten nun ein wenig zu Mitte hin einbiegen an jeder der vier Seiten. Dann läßt sich das Band später besser binden. Eine Seite habe ich mit dem Schleifenband verschlossen, meine kleinen goldenen Kugeln eingefüllt und dann die Seite Seite mit dem Band verschlossen.

Die Etiketten habe ich mit den Stanzformen Anhänger nach Maß ausgestanzt und den jeweils oberen dann nochmal mit der Stanzform aus Festtagsfreude ausgestanzt. Eine kleine Kordel hält beide Anhängerteile zusammen.

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit den Beiträgen der anderen Teilnehmer:innen. Ich bin auch schon ganz gespannt, was diese daraus gezaubert haben. Habt einen schönen Abend noch und falls ihr noch Fragen zu meinem Beitrag habt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder eine PN.

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! Vom September 2021

Auflösung Mach was Draus! vom Monat August 21

Wie immer am 2. des Monats ist es Zeit für die Auflösung meines Monatsumschlages von Mach was Draus!

Auf dem Foto findet ihr den Inhalt meines Monatsumschlages: aus der Produktreihe „Pflanzecke“ aus dem Hauptkatalog von Stampin‘ Up! S. 80-81 ein Stück Designerpapier und ein Papiergitter, dazu ein Stück Cardstock in Granit und ein Stück Spezialpapier Leinen ( S.136).

Meine Grundkarte habe ich mit Grundweiß Cardstock gewählt. Darauf habe ich ein Stück Granit (13,55 cm x 9,2cm) und darüber ein Stück Designerpapier (13,05 cm x 8,7cm) gegengleich fixiert.

Darauf habe ich mittig das Papiergitter befestigt.

Ich habe mit dem dazu passenden Stempelset „Grünes Dankeschön“ auf dem Stück Spezialpapier Leinen gestempelt. Es hat eine leicht transparente Optik, wenn es geklebt wird. Den Schriftzug habe ich in Memento gestempelt, das Motiv ist in zimtbraun und gartengrün gestempelt. Für den Spruch habe ich eine Stanzformen aus den „Tierischen Freunden“ gewählt. Das Spezialpapier lässt sich prima durch die Stanzmaschine nudeln, da es auf einem Papierträger ist. Den kann man dann abziehen und das Spezialpapier ist selbstklebend, daher leicht anzubringen ohne weiteres Klebemittel.

Ich finde die leicht durchscheinende Optik vom Leinenpapier sehr schön. Zum Schluss gab es noch ganz viele kleine Strasssteine, sowohl auf dem Etikett, wie auch auf dem Papiergitter.

Nun wünsche ich ganz viel Vergnügen mit den Beiträgen der weiteren TeilnehmerInnen, die findest Du bei Heike Fallwickl und Anja Luft!

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! vom Monat August 21

Auflösung Mach was Draus! Juni 2021

Hallo Ihr Lieben!

Heute kommt die Auflösung meines Monatsumschlags für den Monat Juni. Wahnsinn, schon ein halbes Jahr ist rum.

Hier seht ihr den Inhalt meines Umschlages. Es ist mir dieses Mal echt schwer gefallen, daraus etwas zu zaubern.

Im Umschlag enthalten war DSP aus der Produktreihe „Einfach Elegant“. Daher habe ich beschlossen auch das Stempelset hierfür zu nutzen.

Den schwarzen Cardstock habe ich mit Gold embossed, einen Streifen vom DSP unterlegt und mit einem Goldenen Band abgeschlossen. Die Grundkarte ist Vanille Pur aus dem Umschlag.

Das Etikett ist auch Gold embossed und mit einer anderen Handstanze gestanzt. Die zur Produktreihe war mir zu groß für diese Karte.

Der goldene Faden unter dem Etikett und die Strasssteine runden diese elegante und extravagante Karte ab.

Nun wünsche ich euch viel Spaß und habt einen schönen Tag. Schaut doch bei Heikes Kartenwerkstatt und Anja Luft vorbei um die Beiträge der anderen TeilnehmerInnen zu sehen.

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenAuflösung Mach was Draus! Juni 2021

Mach was Draus April 2021

Guten Morgen und herzlich willkommen zu meinem Beitrag für Mach was Draus für den Monat April.

Leider habe ich ganz vergessen auch ein Foto von meinem Materialumschlag zu machen 🙈. Dann befanden sich je eine Stück Cardstock in den neuen fünf InColor Farben und je ein Streifen von dem neuen Glitzerpapier in den neuen InColors.

Dazu genommen habe ich das Stempelset „Konturiert und Koloriert“ (jetzt schon eines meiner Lieblingsets 😍❤️) aus dem neuen Jahreskatalog und den Spruch aus dem neuen „Stilvolle Stiefmütterchen“. Das Etikett habe ich mit den neuen Stanzformen „Anhänger nach Maß“ ausgestanzt und mit Band in den neuen InColors verziert. Ein paar Steinchen runden für mich das Bild ab.☺️

Und jetzt viel Spaß mit den anderen TeilnehmerInnen, welche bei @heikeskartenwerkstatt und @lueftchen_anja_luft veröffentlicht werden.

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenMach was Draus April 2021

Mach was draus! Februar 2021

Heute ist der 2. und die Auflösung für Mach was Draus! Steht an. Auf dem Bild seht ihr, was in meinem Tütchen enthalten war.

Ist sie nicht wunderschön, die Produktreihe Hortensienpark? Sicher wollt ihr nun auch wissen, was aus den Materialien geworden ist. Aus dem zusätzlichen Material in meinem Paket habe ich noch die Leckereienschachtel für immer im Herzen mit dazu genommen und ein kleines Geschenkset entwickelt. Sehr selbst:

Die Leckereienschachtel habe ich mittels Blendingpinsel ein wenig in heideblüte eingetönt. Die Blumenmotive aus dem Designerpapier ausgeschnitten für Schachtel und Karte.

Die Grundkarte in Grundweiss habe ich mit einem Stempel aus Herrliche Hortensie in Heideblüte bestempelt, ebenso wie die Etiketten in Heideblüte.

Das Papier in Amethyst wurde geprägt und danach mit Wink of Stella glitzernde Akzente geschaffen.

Die Stanzformen für die Etiketten sind aus Tierische Freunde. Die Streublümchen sind aus den Stanzformen Hortensie.

Oberhalb des Etiketts habe ich dann die ausgeschnittenen Blüten arrangiert.

Bei der Schachtel habe ich zuerst das Band angebracht und darüber dann die Auflage in Amethyst. Auf die Auflage habe ich dann die Etiketten mit Blumen und Stanzteilen arrangiert.

Viele kleine Streublümchen mit Strass veredeln zusätzlich das kleine Geschenkset.

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß bei den Beiträgen der anderen TeilnehmerInnen von Mach was Draus!
Die Beiträge findet ihr bei Heike und Anja.

Habt einen schönen Tag und bleibt gesund 😘🍀!

Teile diesen Beitrag!
WeiterlesenMach was draus! Februar 2021