Niemals geht man so ganz …

… irgendwas von mir bleibt hier!

Diese Karte ist mir besonders schwer gefallen zu machen. Eine ganz liebe Arbeitskollegin hat vor zwei Wochen den Kampf gegen den Krebs verloren. Vom ersten Tag an in Lahnstein war sie ein ganz besonderer Mensch für mich. Umso trauriger und bestürzter war ich, als ich erfahren habe, dass sie für immer eingeschlafen ist. Mit einem kleinen Kreis aus ehemaligen haupt- und ehrenamtlichen Kollegen haben wir uns zusammen getan um Beate einen letzten Gruß zu schicken.

Sie liebte es am Meer in Holland zu sein, Domburg war wie eine zweite Heimat für sie geworden. Daher lag es nahe diese Stimmung ein wenig in der Karte einzufangen.

Abschied ist der Anfang der Erinnerung. Erinnern werde ich mich gerne an gemeinsame Zeiten beim Jung, beim Bock, walken auf dem Remstecken, gemeinsame Ausflüge zur Mädchensitzung nach Köln und so viele schöne, aber manchmal auch ernste, Momente, die wir miteinander geteilt haben.

Mein erster Gedanke war, als ich erfahren habe, dass du für immer eineschlafen bist, jetzt hast du bestimmt den Chef wieder getroffen und ihr beiden sitzt bei nem Kaffee und ner Zigarette zusammen und erzählt. Irgendwie hat mich der Gedanke etwas getröstet und auch, dass du nun keine Schmerzen mehr haben musst.

Wir werden dich nie vergessen und du wirst immer ein Teil unserer kleinen Runde sein. Irgendwann werden wir uns alle wiedersehen …

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb